07.08.2020 – Lesezeit: 2 Minuten

Marketing, Vertrieb und Service / Technologie

Outlook bietet neue Features für noch einfachere Zusammenarbeit

Microsoft Outlook ist der Standard in vielen Büros und hilft Nutzern bei der sorglosen Ausführung ihres Arbeitsalltags. Besonders in Zeiten des Lockdowns hat das intuitive Tool die Zusammenarbeit unter Kollegen und mit Kunden maßgeblich gefördert.

Die aktuelle Situation hat zeigt: Es ist nicht einfach, die Bürotätigkeit eins zu eins in den heimischen vier Wänden zu erledigen und Barrieren zu durchbrechen. Outlook entwickelte sich für viele im Homeoffice zum Tor zur Außenwelt. Microsoft will Outlook mit diesen neuen Features mehr Struktur für die Zukunft geben.

Simplere Handhabung von Meetings

Online-Meetings verlaufen oft nicht ohne Probleme: Mal streikt die Technik, mal fehlt die Vorbereitung. Microsoft bietet nun Features, um diese Probleme zu umgehen.

  • Meeting-Einladungen sind nun detaillierter dargestellt Teilnehmer eines Meetings können nun zwischen Nachrichten der Meeting-Mitglieder und den Besprechungsdetails einfach wechseln und nachträglich selber einen Link zur Online-Besprechung hinzufügen.
  • Bei Videokonferenzen von Drittanbietern mit einem Klick teilnehmen Der Beitritt in Online-Meetings via Teams oder Drittanbietern wie Zoom und Webex ist bald mit nur einem Klick möglich. Über die App Join können Sie mobil via Outlook Android schnell und unkompliziert über einen automatisch generierten Link dem Gespräch beitreten.

Den Kalender noch besser im Griff

Auch der Outlook Kalender bekommt neue Funktionen, die in Zukunft bessere Zusammenarbeit und zielorientiertere Kommunikation ermöglichen. Ab sofort lässt sich der private Kalender in der Web-Version von Outlook einfach integrieren. Dadurch finden Sie und ihre Kollegen einfacher Termine und haben Sie den gesamten Terminplan besser im Blick.

Zudem bietet Künstliche Intelligenz (KI) Ihnen in Zukunft in Outlook Mobile und Web passende Antwortvorschläge für E-Mails und findet für Sie passende Termine für Treffen und Besprechungen. Auch den E-Mail-Versand können Sie ab sofort vorplanen: Nach dem Verfassen einer E-Mail können Sie in Zukunft Datum und Uhrzeit zum Verschicken wählen. Danach steuert Outlook den Versand.

 

Aus E-Mails gehen oft persönliche Aufgaben hervor. Diese lassen sich in Zukunft ganz einfach in ein To-do umwandeln und stehen in Microsoft 365 zur Verfügung. Auch gewisse Textpassagen können User jetzt markieren und daraus direkt eine Aufgabe anlegen.

Das neue Feature My Day lässt zudem festlegen, welche Aufgaben im Laufe des Arbeitstages an welcher Stelle abgearbeitet werden müssen. Zudem bekommt Cortana neue Funktionen und gibt euch am Arbeitsstart in einer automatischen Briefing-Mail einen Überblick über Termine und Aufgaben.

Damit zwischen einem vollen Tag mit vielen Meetings auch Zeit für einen Kaffee bleibt, können Sie geplante Meetings nun automatisch verkürzen. Und damit Ihre Kollegen immer Bescheid wissen, ob Sie gerade ein offenes Ohr für sie haben, lassen sich ab sofort Besprechungs- und Arbeitszeiten in den Outlook-Kalender eintragen.

Outlook für den Mittelstand

Mit einem kompetenten Partner wie der All for One Group sind Sie perfekt für das ortsunabhängige Arbeiten vorbereitet. Die Experten helfen mit ihrer Expertise und Umsetzungsstärke, die auf Ihre Wettbewerbsstärke einzahlen. Mehr Informationen zu den Outlook- und Microsoft-365-Services der All for One Group finden Sie hier. Lesen Sie auch, warum der Mittelstand mehr auf Office 365 setzen sollte.

Quelle: Titelbild pixabay, niekverlaan