4-Titelbild-Content-Marketing-Blog-Laptop-Business-Office-pixabay-3724794-Campaign_Creators

11.02.2019 – Lesezeit: 3 Minuten

Impulse / Marketing, Vertrieb und Service

Vorteile von Content Marketing im Mittelstand

Content Marketing bedeutet mehr als die Verbreitung von Informationen in Form von unterhaltsamen Texten und Geschichten zum Ziel der Absatzförderung. Immer mehr Mittelständler haben das Potenzial hinter dieser Marketingstrategie erkannt und integrieren die Nutzung von Content Marketing zunehmend in ihr Unternehmen.

Mittlerweile sind branchenübergreifend fast jedem Unternehmen die Bedeutung und der Wert von Marketingmaßnahmen bewusst. Die Art der Absatzförderung hat sich dabei allerdings im Laufe der Zeit verändert: Kunden reagieren zunehmend gereizt auf aggressive Werbemaßnahmen.

Werbeplakate werden ignoriert, in TV-Pausen konsequent umgeschaltet, Desktop-Computer und Smartphone mit AdBlocker versehen. Marketing entspricht schon längst nicht mehr traditionellen Ansätzen wie dem klassischen Zeitungsinserat in der Zeitung. Marketing hat viele Gesichter, eines davon, das zunehmend an Bedeutung gewinnt, ist Content Marketing. Worum handelt es sich bei dem Begriff? Wie können auch mittelständische Unternehmen Content Marketing integrieren und umsetzen? Welche Vorteile ergeben sich dadurch?

Content Marketing in Unternehmen

  • ist eine Form des Inbound-Marketings
  • setzt auf interessante Inhalte
  • ist weniger aggressiv als traditionelle Werbung
  • bietet dem Kunden einen Mehrwert
  • hilft dabei die eigene Marke zu etablieren
  • bindet Kunden oft längerfristig

Content Marketing ist eine Form des Inbound-Marketings und verfolgt im Grunde die gleichen Ziele wie traditionelle Werbemaßnahmen: Der Kunde soll zum Kauf des Produkts oder der Dienstleistung angeregt werden. Dabei setzt Content Marketing auf interessante Inhalte, die dem Kunden einen Mehrwert bieten. Diese können in Form von Blogposts, Artikeln, Videos oder über Social Media verbreitet werden – in Abhängigkeit von der Zielgruppe. Sie sollen Empathie gegenüber dem Produkt wecken und den Kunden positiv beeinflussen. Zusätzlich sollte der Content SEO-basiert sein, um ein möglichst hohes Google Ranking zu erhalten und dadurch Reichweite zu erhöhen.

Packende oder humorvolle Geschichten, die Kaufinformationen gekonnt verpacken, beschreiben dabei aber nur eine vieler verschiedener Intentionen. So hilft Content Marketing darüber hinaus auch dabei, über die Art des Contents die eigene Zielgruppe besser kennenzulernen und sie stetig zu vergrößern. Auf diese Weise kann eine Community gebildet werden, die nicht nur dabei hilft, die eigene Marke zu etablieren, sondern den Kunden zusätzlich auch langfristig an das Produkt zu binden. Wie lassen sich die Vorteile von Content Marketing auf eine Unternehmensstrategie herunterbrechen?

Vorteile für Content Marketing im Unternehmen

Kunde nimmt Werbung unbewusst wahr

Während aggressive Werbestrategien wie TV-Spots oder Plakatwerbung bei Kunden mittlerweile mit negativen Emotionen verbunden sind, erscheint Content Marketing oft leichter. Durch die gekonnte Verknüpfung von Reklame mit interessanten Inhalten, zollen Kunden dieser Art von Content oftmals ein höheres Maß an Beachtung, weshalb Werbebeiträge aus dem Content Marketing Bereich häufig eher im Kopf bleiben. Viele denken bei Werbung an egoistische Unternehmensmaschen, die nicht das Interesse des Käufers, sondern Profit im Sinn haben. Diese Annahme hält potenzielle Käufer oft davon ab, sich im Geschäft für ein Produkt zu entscheiden, auch wenn dahinter ein Mehrwert steckt. Content Marketing löst dieses Problem.

Content Marketing weckt Emotionen

Durch versteckte Kaufbotschaften in kreativen Inhalten und Beiträgen bauen Kunden häufig eine emotionale Bindung zum Produkt oder der Dienstleistung auf. Sie fühlen sich so auf positive Weise zum Kauf angeregt. Kunden erkennen einen Vorteil beim Kauf des Produkts oder der Dienstleistung und sehen sich wahrgenommen und wertgeschätzt. Eine solche Beziehung führt häufig dazu, dass Kunden einer Marke treu bleiben und auch Produktinnovationen dieser Unternehmen positiv annehmen.

Content Marketing kann jeder

Für ein gutes Content Marketing braucht es vor allem eins: ein kreatives Köpfchen und eine Plattform. Diese recht einfachen Parameter machen Content Marketing für jeden anwendbar, und es kann theoretisch von überall aus betrieben werden. Selbst Start-ups, die häufig noch über keine eigene Marketingabteilung verfügen, können die Reichweite und Resonanz ihres Produkts oder ihrer Dienstleistung damit enorm erhöhen.

Content Marketing ist kostengünstig

TV-Spots, Zeitungsinserate oder große Plakate sind oft mit hohen Kosten verbunden. Nicht jedes Unternehmen kann oder will so viel Budget in „veraltete“ Werbemaßnahmen investieren. Content Marketing ist wesentlich günstiger in der Erstellung, weil es theoretisch nur einen guten Texter oder Kameramann benötigt. Auch die Verbreitung kann dank Social Media oder eigenen Blogs meist kostenlos erfolgen.

Fazit

Content Marketing beschreibt eine Form von Marketingstrategien, die Leser meist unbewusst emotional berühren. Es verfolgt zusätzlich viel weitblickendere Ziele als traditionelle Werbemaßnahmen, wie z. B. den Aufbau einer Community und die langfristige Bindung von Kunden. Content Marketing ist daher schon längst nicht mehr nur ein Hype, sondern hat sich bereits fest in den Marketingabteilungen von Unternehmen etabliert. Für diese geht es dabei mittlerweile nicht mehr nur darum, auf ein Produkt oder eine Dienstleistung aufmerksam zu machen und zum Kauf anzuregen, sondern die eigene Marke im Kaufverhalten des Kunden an einer hohen Position zu etablieren und dadurch auch die eigene Reputation zu fördern.

Wie Sie einfach und kostengünstig einen Unternehmensblog aufbauen und damit Ihr Content Marketing erweitern, lesen Sie in diesem Artikel.

Quellen: Titelbild pixabay, Campaign_Creators