17.04.2020 – Lesezeit: 2 Minuten

Geschäftsbereiche / Geschäftsführung

Use Case: Von der Datenmanufaktur zum Digitalunternehmen

Die Analytics-Spezialisten von Mindlab Solutions unterstützen mit Workplace Analytics ihre Kunden bei der digitalen Transformation. Mit diesen Werkzeugen gelingen Kommunikation und Zusammenarbeit.

„Nur wer analysiert, kann optimieren.“ Für die Datenanalysten Mindlab Solutions aus Stuttgart bedeutete dies: bisheriges Geschäftsmodell überdenken und sich selbst neu aufstellen. Vom Beratungsunternehmen, das für seine Kunden individuelle Lösungen für die Datenanalyse bereitstellte, entwickelte sich der Datenspezialist weiter. Ein weiter Weg, denn für die Weiterentwicklung der Prozesse fehlte – wie bei den meisten Mittelständlern – ganz einfach die Zeit.

Neustart durch Cloud ERP

„So, wie wir unser Geschäftsmodell digitalisiert haben, muss sich auch unser Unternehmen wandeln. Ich möchte jederzeit und überall die wichtigsten Unternehmensdaten aktuell und verständlich zur Hand haben, um zu verstehen, wo wir gerade geschäftlich stehen.“ – Siegfried Döring, CEO Mindlab Solutions

Die Lösung sollte cloudbasierend sein. Vorteil: bei „Software as a Service“ (SaaS) fallen keine Lizenz- und Hardware-Wartungskosten an. Kosten lassen sich sauber kalkulieren, und die Performance ist unabhängig von (externen) IT-Systemen und -Experten.

Die Cloud-ERP-Spezialisten

Als die All for One Steeb, Tochter der All for One Group, das cloudbasierende SAP Business ByDesign vorschlug, war die Entscheidung rasch getroffen. Im Januar 2018 begann die Implementierung, vier Monate später der Betrieb. „Es war ein gewaltiger Kraftakt“, so Döring. „Das war alles nur durch die intensive Zusammenarbeit mit unserem erfahrenen IT-Partner möglich.“

Bestellungen, Eingangsrechnungsprüfung sowie die Zahlungsabwicklung sind ebenso im SAP Cloud ERP abgebildet, wie die Verwaltung von Mitarbeiterdaten, Urlaub und Spesenabwicklung. Verträge und Consultingleistungen werden nun übersichtlich monatlich pro Projekt abgerechnet, der Aufwand der Mitarbeiter projektweise berücksichtigt.

„Für die digitale Zukunft gerüstet“

„Die Transparenz im Unternehmen ist für alle Beteiligten um Lichtjahre besser geworden“, resümiert Döring nach knapp zwei Jahren. Jeder Mitarbeiter hat Zugriff auf aktive Projekte, anstehende Aufgaben und abgerechnete Leistungen. „Wir profitieren Tag für Tag von den Vorteilen und sind für unsere eigene digitale Zukunft bestens gerüstet.“ Die Entscheidung für ein modernes ERP-System für den Mittelstand hat sich für Mindlab ausgezahlt. In dieser kostenlosen Case Study erfahren Sie alles rund um das Implementierungsprojekt.

Mit Cloud ERP sicher und effizient im Homeoffice arbeiten

Ein weiteres Anwendungsbeispiel für Cloud ERP bildet die Zusammenarbeit mit dem österreichischen Fahrradhersteller Simplon. Hier lesen Sie alles zu diesem Use Case.