Titelbild-Mifo-Mittelstands-Forum-2017-IMG_3434

15.10.2017 – Lesezeit: 4 Minuten

Impulse

Mittelstandsforum: So klappt es mit der Digitalisierung

Von den neuesten digitalen Technologien für Unternehmen liest man beinahe jeden Tag – doch echte Anwendungsfälle und Nutzerberichte sind oft noch rar. Mit dem Mittelstandsforum hat sich das All for One Steeb Team genau dieses Thema auf die Fahnen geschrieben: Auf dem Event am 16. November 2017 liefern die Veranstalter nun schon zum 30. Mal praxisnahe Impulse, wie die Digitalisierung in allen Branchen Einzug halten kann. Denn das All for One Steeb Team hat genug von trockener Theorie. Sie auch?

[readmore]


Dieser Beitrag richtet sich an:

✔ Geschäftsführer, die Use Cases für Geschäftsmodelle und eine ideale Unternehmenskultur suchen, die mit der Digitalisierung Hand in Hand gehen

✔ IT-Verantwortliche, die auf der Suche nach konkreten Einsatzmöglichkeiten für die Umsetzung digitaler Neuerungen in ihrer Branche sind

✔ Fachbereichsleiter aus Logistik, Vertrieb, Kundenservice, Organisationsentwicklung oder Finance & Controlling, die sich für individuelle Lösungen für ihre Branche interessieren


 

Entscheidend ist dabei natürlich, wie genau welche Ideen sich wo im Unternehmen gewinnbringend einsetzen lassen. Deswegen lautet das Zauberwort des Mittelstandsforums „hands-on“:

In zahlreichen Expertenvorträgen, Kundenberichten, Workshops und Showcases erfahren die Besucher hautnah, wie die Digitalisierung ins eigene Unternehmen kommen kann. Im Beitrag fassen wir einige spannende Kernthemen des Mittelstandsforums für Sie zusammen.

 

Neugierig, wie Sie die Digitalisierung auch in Ihr Unternehmen holen können?
Dann melden Sie sich direkt kostenlos zum Mittelstandsforum an!

 


Die wichtigsten Fakten zum Mittelstandsforum auf einen Blick:

 ✔Wann: 16. November 2017

✔Wo: Ulm-Messe (Donausaal/Donauhalle), Böfinger Str. 50, 89073 Ulm

✔Was: 40 Vorträge aus der Praxis, Workshops, Expertengespräche, Showcases, Kundenvorträge, alles zu SAP S/4 HANA


 

 

1. Verschiedene Fachbereiche, verschiedene Lösungen

 

Smarte Anlagen und Maschinen verkünden zukünftig selbst schon frühzeitig, wann sie gewartet werden sollten. (Quelle: Zapp2Photo/iStock)

 

Im Bereich der Logistik ist zum Beispiel das Thema Digital Supply Chain brandaktuell: Smarte Anlagen und Maschinen verkünden zukünftig selbst schon frühzeitig, wann sie gewartet werden sollten, ganze Lieferketten werden gänzlich digital abgebildet und gesteuert, und auch ein umfassendes Zollmanagement kann schon jetzt als Komplettservice aus der Cloud stattfinden.

So erfahren die Besucher in einer Expertendiskussion, wie strategische Analyseverfahren dabei helfen können, die Ressourcenallokation und -verfügbarkeit besser zu organisieren. Weiterhin werden etwa unstrukturierte Daten mittels Künstlicher Intelligenz ganz einfach zu den reinsten Informationsquellen für Unternehmen.

 

Nicht verpassen:
10:50 – 11:35 Uhr: Das macht SAP S/4HANA zum digitalen Kern Ihres Unternehmens. Digitale Wertschöpfungskette, einheitliche Informationsquelle, genaue Vorhersagen, Individualisierung Ihrer Produkte.
11:45 – 12:30 Uhr: Das Internet der Dinge in der Supply Chain. Predictive Maintenance in der Anwendung.
14:00 – 15:45 Uhr: Digital in Teams zusammenarbeiten (Live-Workshop)

2. Digitalisierung muss „ganz oben“ ansetzen

Ganz neu auf dem Mittelstandsforum ist in diesem Jahr auch ein Thema, das vor allem die Geschäftsführung interessieren dürfte: Wie kann die ganze Geschäftsstrategie von der Digitalisierung profitieren?

 

Ein wichtiger Punkt ist die Unternehmenskultur. Ziele und Ist-Zustand sind von hoher Bedeutung. (Quelle: PeopleImages/iStock)

 

Ein wichtiger Punkt, der zukünftig noch mehr Beachtung finden muss: Die Unternehmenskultur. Nicht nur bei jungen Start-ups, sondern auch bei etablierten Mittelständlern ist eine flexible Unternehmenskultur wichtiger als je zuvor – denn wo zu starre Strukturen vorherrschen, hat Innovation schlechte Karten.

Wichtig ist dabei allerdings zu verstehen, dass unter Unternehmenskultur keinesfalls nur „weiche Themen“ wie etwa die Stimmung im Büro zu verstehen sind. Die Kultur ist messbar – und wer Veränderung erreichen will, der muss den Ist-Zustand definieren, Ziele festlegen und eine Strategie ausarbeiten, mit der diese erreicht werden. Wie das funktioniert, erfahren Sie in spannenden Kundenberichten und Expertenrunden.

Nicht verpassen:
10:50 – 11:35 Uhr: Innovation trotz Schlips? Kultur als Schlüssel für Digitalisierung
11:45 – 12:30 Uhr: Stiller Angriff: Wie erkennen Sie, dass Ihr Geschäftsmodell bedroht ist?

30 Jahre Mittelstandsforum – das wird gefeiert

Neben diesen Themen werden auch zahlreiche Programmpunkte zu Bereichen wie SAP S/4 HANA, Internet of Things oder Digital Workspace geboten. Wer nach so vielen spannenden Workshops, Vorträgen und Showcases noch Lust auf ein gemütliches Gläschen am Abend hat, der startet nach dem offiziellen Kongressprogramm in den Feier-Abend.

Zum 30. Jubiläum des Mittelstandsforums können sich die Gäste am Abend auf ein Gala-Dinner sowie auf interessante Inspirationen des Linguisten Carl Naughton zum Thema „Neugier“ freuen – gefolgt von dem ein oder anderen gemütlichen Drink an der Bar.


Sie wollen teilnehmen am Mittelstandsforum und die Digitalisierung für Ihr Unternehmen „hands-on“ erleben? Melden Sie sich direkt an – Ihr kostenloses Ticket gibt es hier!

Quelle Titelbild: MATJAZ SLANIC/iStock