Titelbild-Grafik-Blockchain-Vernetzung-iStock-680381152-Zapp2Photo

05.11.2018 – Lesezeit: 2 Minuten

Impulse / Marketing, Vertrieb und Service

Neue Initiativen für Blockchain

SAP setzt verstärkt auf die Blockchain: Auf der TechEd in Las Vegas hat das Walldorfer Software-Unternehmen neue Initiativen für die Blockchain gestartet. Im Fokus stehen zwei frische Industriekonsortien und die Bitcoin-Alternative Quorum.

Bekannt wurde die Blockchain-Technologie durch die Kryptowährung Bitcoin, die vielerorts nicht immer für positive Schlagzeilen gesorgt hat. Der Markt bietet allerdings auch Alternativen zu Bitcoin wie beispielsweise Ethereum. Wie SAP nun bekannt gegeben hat, wird nun auch Quorum, der Ethereum-Ableger für Unternehmen, unterstützt. Dies ergänzt die bereits vorhandene Unterstützung für „Hyperledger Fabric“ und „MultiChain“ beim SAP-Service „Cloud Platform Blockchain“.

Mit neuen Services für Netzwerkerweiterbarkeit können unterschiedliche Blockchain-Infrastrukturen nahtlos integriert werden. Das bietet Kunden die Möglichkeit, spezifische regionale, hardwarebedingte, leistungsbezogene und gesetzliche Anforderungen zu erfüllen.
Der Hauptvorteil der Blockchain liegt darin, dass damit Transaktionen sicher authentifiziert werden können. Wie die Blockchain genau funktioniert und wo die Anwendungsmöglichkeiten im Mittelstand liegen, erfahren Sie in diesem Artikel von Mittelstand Heute.

Frischer Wind

Zwei neue Industriekonsortien namens „Pharmaceuticals & Life Sciences“ und „Agribusiness, Consumer Products & Retail“ sollen dabei helfen, branchen¬übergreifende Anwendungsfälle für Blockchain zu entwickeln. Die beiden neuen Gruppen ergänzen das am Jahresanfang eingerichtete SAP-Hightech-Industrie-Konsortium. Alle drei Konsortien haben insgesamt mittlerweile 35 Mitglieder.

Umfrage bestätigt Interesse

Gleichzeitig hat SAP die Ergebnisse einer Umfrage (Enterprise Blockchain Study) in der Blockchain Community veröffentlicht. Demnach nehmen 99,5 Prozent der Befragten Blockchain als Chance wahr.

Ergebnisse der Enterprise Blockchain Studie

Die vielversprechendsten Einsatzszenarien liegen im Supply Chain und bei IoT (59 Prozent), gefolgt von Finanz und Audit (14 Prozent). 97 Prozent glauben, dass Blockchain die Compliance verbessert und 86 Prozent erwarten, dass Blockchain zum Vertrauenssystem wird.

Welche Einsatzszenarien die neuen Initiativen für die Blockchain sehen

Verlässliche Partner gefragt

Der Weg zur Blockchain ist komplex und Unternehmen sind gut beraten, im Bereich SAP mit kleinen Schritten zu starten. Das IT-Beratungshaus All for One Steeb in Filderstadt bei Stuttgart ist einer der wichtigsten und erfahrensten SAP-Partner deutschlandweit und ist mit seiner umfassenden Erfahrung aus zahlreichen SAP-Projekten ein zuverlässiger Lotse auf dem Weg zur Digitalisierung.

Welche Rolle Blockchain im Zoll und Einzelhandel spielt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Quellen: Titelbild iStock, Zapp2Photo / Grafiken, beide Evernine GmbH